Rückblick

über einen langen Zeitraum konnten viele Ausstellungen nicht eröffnet werden, doch davor und auch danach trat und tritt die Kunst neben den virtuellen Projekten mittels Aktionen / Ausstellungen in die Öffentlichkeit:

2017-2018

In Zusammenarbeit mit der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs
lädt das Vienna Calligraphy Center ein zur Ausstellungseröffnung 
Macht der Worte 
Vorstellung der Ausstellung:
Berthild Zierl
Präsidentin der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs, LV Wien/ NÖ/ Bgld. 

Eröffnung am 4. März 2022 von 18:30 bis 20:30 Uhr 

Aussteller/ -innen
Fürst Elisabeth, Guzei-Taschner Susanne, Zier! Berthild, Dinges Caren, Bruckner Franziska, Kogler Lisa, Brigola Barbara, Traxler-Pilgram Petra, Gartner Petra, Salamon Christina, Hodel-Onstein Anneke, Abd A. Masoud, Bina Gabi, Bittner Ellen, Kos Tonia, Polzer Renate, Gaenszle Linda, Maurer Yoly, Smutny Erika, Mairhofer Helmut, Chladek Ulrike, Abd A. Masoud, Zierl Berthild 

Ausstellungsdauer bis 31. März 2022 

Textil - Ausstellung BLICK punkt TEXTIL Gauermann Museum 

Präsentation von Kunstwerken 
vor der Ovalstiege 
im Schloss Schönbrunn 


Anlässlich des 110-jährigen Bestehens der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Östrerreichs werden 2022 für jeweils 2 Monate Objekte vom ausgewählten Künstler*innen präsentiert. Den Anfang macht das Objekt TRIGONON von YOLY. 

Der Ort im Schloss vor der Ovalstiege ist symbolträchtig, haben sich doch viele namhafte Künstler*innen über diese Stiege in den Räumlichkeiten ihrer Berufsvereinigung eingefunden. 

Sezession Graz - Ausstellung LICHT-REFLEXION | YOLY präsentiert das Objekt REFLEXION

YOLY's  Triennale Beitrag "Zeiten...", eine Installation aus sieben bedruckten Bannern, mit handgeschöpften Papiermasken bestückt, erzählt Geschichten des Hauses, des Ortes, des Landes und zeigt Parallelität zum Heute auf, auch im Objekt "...gefallene masken..."

Kunst im Katalog 
bilaterales Austauschprojekt

20 tschechische und 20 österreichische Künstlerinnen und Künstler

„Die Kunst zeigt sich in einer Sprache, die keine Übersetzung verlangt. Sie kann verstanden und erlebt werden…“

Coronabedingt präsentieren zehn KünstlerInnen aus Südmähren sowie zehn KünstlerInnen aus Ostmähren ihre vielschichtigen, zeitgenössischen Werke gemeinsam mit zwanzig KünstlerInnen aus Wien in einer Katalog-Ausstellung unter dem Titel Kunst im Katalog - eine bilaterales Kulturaustauschprojekt 2021.

Eine pdf-Version dieses Katalogs ist hier abrufbar (YOLYs Beitrag siehe Seiten 96 - 97)